Grundschulverband: VG Lisberg

Direktzum Inhalt springen,zur Suchseite,zum Inhaltsverzeichnis,zur Barrierefreiheitserklärung,eine Barriere melden,

Schloss

Grundschulverband

Schulen & Schulverband

Die Gemeinden Lisberg und Priesendorf bilden den Grundschulschulverband Priesendorf-Lisberg. Dieser wird von der VG Lisberg verwaltet. Der Schulverband ist die Sprengelschule für alle Grundschulkinder aus den beiden Gemeinden. Sollte ein anderer Grundschulbesuch gewünscht werden, so ist bei der Schule ein Gastschulantrag zu stellen. Beide Gemeinden sind Mitglied im Mittelschulverbund Aurachtal-Ebrachgrund. Die Mittelschüler werden in Burgebrach, Stegaurach und Pettstadt beschult. Weiterführende Schule finden sich in Ebrach (Realschule) und Bamberg (Gymnasien, Sonderschulen).

Die Grundschule hat zwei Standorte: Priesendorf (Verwaltung und 3. und 4. Klassen) und Lisberg (1. und 2. Klassen).

Weitere Informationen zur Grundschule finden sich hier.

Grundschulverband Priesendorf-Lisberg

Kraft Gesetz (Art. 9 Abs. 1 Satz 1 Bayerisches Schulfinanzierungsgesetz - BaySchFG) wurde der Schulverband „Grundschule Priesendorf-Lisberg“ gegründet. Der Schulverband ist eine eigenständige Körperschaft des öffentlichen Rechtes. Er wird von der VG Lisberg verwaltet. Die Rechte und Pflichten der Verbandsmitglieder, die dem jeweiligen Schulverband übertragenen Aufgaben und die dazu notwendigen Befugnisse auszuüben, gehen auf den Schulverband über.

Für den Grundschulverband entsendet jede Gemeinde den 1. Bürgermeister (geborenes Mitglied) und ein gewähltes Mitglied aus dem Gemeinderat aufgrund der Schülerzahlen. Der Grundschulverband besteht aufgrund aktuelle Schülerzahlen aus vier Mitglieder.

Mitglieder des Grundschulverbandes sind

  • Herr Bergrab, 1. Bürgermeister Gemeinde Lisberg (Verbandsvorsitzender)
  • Herr Krapp, 1. Bürgermeister Gemeinde Priesendorf
  • Herr Müller, Gemeinderatsmitglied Priesendorf
  • Herr Ch. Menz, Gemeinderatsmitglied Lisberg

Verbandssitzungen finden mindestens einmal jährlich und weiter nach Bedarf statt. Sitzungstermine (soweit festgelegt) finden Sie im Bürgerinformationssystem.